KANZLEIPROFILRECHTSGEBIETERECHTSANWÄLTEAKTUELLESVERÖFFENTLICHUNGEN

DATENSCHUTZ

Für die WWS Rechtsanwälte Wonschik Werner Schüz | PartG mbB („WWS“) hat der Schutz personenbezogener Daten einen hohen Stellenwert. Mit dieser Datenschutzerklärung werden die Besucher des Internetauftritts von WWS darüber informiert, welche Daten bei der Nutzung der Webseiten von WWS zu welchen Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Die Verantwortung für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten der Nutzer trägt WWS Rechtsanwälte PartG mbB, Heimstr. 11, 89073 Ulm.

2. Verarbeitete Daten und Verarbeitungszwecke

2.1 Nutzungsdaten
Beim Aufruf der Internetseiten von WWS speichern die Server von WWS automatisch verschiedene Daten über das zugreifende System. Hierunter fallen der verwendete Browsertyp, die Browserversion, das verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von der aus auf die Internetseite von WWS zugegriffen wird, die angesteuerten Unterseiten der Internetseiten von WWS, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), der Internet-Service-Provider sowie jeweils mit diesen Daten vergleichbare Daten.
WWS verwendet diese Daten, um die Webseite zugänglich machen zu können, eventuell auftretende technische Probleme zu erkennen und zu beheben und einen Missbrauch des Angebots von WWS zu verhindern und gegebenenfalls zu verfolgen.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist § 15 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG)/Art. 7 lit. f Richtlinie 95/46/EG bzw. ab dem 25. Mai 2018: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung 2016/679.
2.2 Cookies
Die Webseiten von WWS verwenden keine Cookies.
2.3 Im Rahmen von Kontaktaufnahmen übermittelte Daten
Auf der Webseite von WWS werden Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme durch Brief, Fax, E-Mail oder Telefon genannt. Soweit im Rahmen einer solchen Kontaktanfrage personenbezogene Daten an WWS übermittelt werden, werden diese ausschließlich zur Bearbeitung der jeweiligen Anfragen verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der in dieser Ziffer beschriebenen Daten ist § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 bzw. 2 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) bzw. ab dem 25. Mai 2018: Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung 2016/679.

3. Weitergabe von Daten an Dritte

Für bestimmte technische Prozesse der Datenanalyse, -verarbeitung oder -speicherung sowie zur Sicherstellung der Aktualität und Funktionssicherheit der Website (Programmierung und Wartung) bedient sich WWS im Bedarfsfall der Unterstützung externer Dienstleister (z.B. für die Gewinnung aggregierter, nicht personenbezogener Statistiken aus Datenbanken oder für die Speicherung von Backup-Kopien). Diese Dienstleister erhalten möglicherweise dabei auch Zugriff auf die unter Ziffer 2.1 genannten Nutzungsdaten. Sie sind und werden sorgfältig ausgewählt und erfüllen hohe Datenschutz- und Datensicherheitsstandards. Die Dienstleister sind und werden zu strikter Verschwiegenheit verpflichtet und verarbeiten diese Daten ausschließlich im Auftrag und nach den Weisungen von WWS.
Außer in den in dieser Datenschutzerklärung erläuterten Fällen gibt WWS Daten ohne die ausdrückliche Einwilligung des Nutzers nur an Dritte weiter, wenn WWS dazu durch Gesetz oder eine behördliche oder gerichtliche Anordnung verpflichtet ist.

4. Ort der Datenspeicherung

Soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht anderweitig beschrieben, erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ausschließlich in Rechenzentren, die sich in der Bundesrepublik Deutschland und somit im Geltungsbereich der europäischen Datenschutzrichtlinie 95/46/EG bzw. (ab dem 25. Mai 2018) der EU Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 befinden.

5. Speicherdauer

Personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ihre Kenntnis für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich ist, soweit nicht gesetzliche Bestimmungen eine längere Speicherung vorschreiben.

6. Rechte der Nutzer

Der Nutzer sowie alle anderen ggf. durch die Datenverwendung durch WWS betroffenen Personen haben einen Anspruch auf Auskunft über die von WWS über sie gespeicherten personenbezogenen Daten und bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen einen Anspruch auf Berichtigung, Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.
Ab dem 25. Mai 2018 (Anwendbarkeit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung 2016/679) haben Nutzer der Internetseiten von WWS und gegebenenfalls andere betroffene Personen ferner das Recht, die von ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Dies schließt das Recht mit ein, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sofern dies technisch möglich ist, können die Nutzer der Internetseiten von WWS und gegebenenfalls die anderen betroffenen Personen ab dem genannten Zeitpunkt auch verlangen, dass WWS die personenbezogenen Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermittelt. Zur Ausübung der in dieser Ziffer genannten Rechte sowie bei Fragen und Beschwerden zur Verwendung ihrer personenbezogenen Daten können sich Nutzer der Internetseite und gegebenenfalls die anderen betroffenen Personen an den Datenschutzbeauftragten von WWS wenden:

Stefan Schüz
WWS Rechtsanwälte I Wonschik, Werner, Schüz PartG mbB
Heimstraße 11, 89073 Ulm
Tel.: +49 731 155 390-0
E-Mail: schuez@wws-ulm.de

Mit Beschwerden über die Datenverwendung durch WWS können sich die Nutzer und gegebenenfalls die anderen betroffenen Personen auch an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.